Welcome to Europe? Ausstellungseröffnung Ökohaus Arche, 23.11.2017, 19 Uhr

Liebe Freundinnen und Freunde,

wir möchten Sie und euch herzlich zu folgender Veranstaltung einladen:

Welcome to Europe? Zur Situation von Geflüchteten an den europäischen
Außengrenzen“
Ausstellungseröffnung und Gespräch mit Tabea Jian, Amjad Ramadan und
Wesam Alfarawti

Am 8. März wurde der ‘humanitäre Korridor’ nach Zentraleuropa geschlossen. Das bedeutete, dass Tausende in Griechenland strandeten – ohne Möglichkeit weiterzureisen. Im Mai räumte die griechische Polizei Idomeni und brachte die Leute unter Druck in staatliche Camps. Viele blieben dennoch in inoffiziellen Camps nahe der Grenze, weil sie weiterreisen wollten und die Bedingungen in den staatlichen Camps miserabel waren (und es noch heute sind). Bis heute hat sich die Situation kaum geändert. Noch immer warten dort 60 000 Menschen. Aufgrund der Perspektivlosigkeit in Griechenland wählen viele die Weiterreise mit Schleusern.

Die Fotograf*innen und Journalist*innen Tabea Jian, Amjad Ramadan und Wesam Alfarawti werden ihre Bilder aus verschiedenen Ländern, die die Balkanroute und aktuelle Bilder aus dem Mittelmeer-Raum zeigen. Zuvor berichtet Wesam über die Situation in Griechenland bis August 2016 und Amjad über seine eigenen Erfahrungen in Griechenland bis Oktober 2017.

In Kooperation mit Sea-Watch und NoBorder Frankfurt.

Zeit und Ort:
Donnerstag, 23.11.17,
19:00-21:30 Uhr

freier Eintritt

Ökohaus Arche
Kasseler Straße 1, 60486 Frankfurt am Main (in der Nähe vom Westbahnhof)

https://www.google.de/maps/place/%C3%96kohaus/@50.1208162,8.6355833,17z/data=!4m8!1m2!2m1!1s%C3%B6kohaus+Kasseler+Str.+1,+Frankfurt+am+Main!3m4!1s0x47bd0968b35fc279:0xf1f7c6f428a27a74!8m2!3d50.1208717!4d8.6376609

Die Ausstellung wird vom 23. November bis zum 8. Dezember im Ökohaus
gezeigt.
Wir würden uns freuen, viele von euch begrüßen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »