REFUGEES WELCOME – UNTERSTÜTZUNG GESUCHT!

Wie sieht die Situation aus?

Die Situation von geflüchtete Menschen und Asylsuchenden in Deutschland ist alles andere als optimal: keine Unterstützung von staatlicher Seite, langwierige Behördengänge, allerhand bürokratische Hürden, ständige Repression und Ausgrenzung.

Die sogenannten Lampedusa-Flüchtlinge sind mit einer besonders schwierigen Situation konfrontiert: Da sie in Italien oder Spanien bereits einen Aufenthaltstitel haben, dort aber aufgrund der Wirtschaftskrise zuerst ihre Arbeit und später ihre Wohnungen verloren, zogen sie in der Hoffnung auf ein besseres Leben weiter nach Deutschland. Hier haben sie aber keinerlei Anspruch auf Sozialleistungen und die meisten von ihnen haben nicht einmal die Möglichkeit zu arbeiten. Einige von ihnen sind in der Gutleut-Kirche untergekommen, viele haben aber überhaupt kein Obdach.

Mit dem Wintereinbruch hat sich die Situation dramatisch verschärft. Die Gutleut-Kirche nimmt keine weiteren Menschen mehr auf, die Stadt Frankfurt stellt keine Unterkünfte bereit und fühlt sich nicht zuständig.

WER ist aktiv?

In dieser Notsituation haben sich in Frankfurt und Umgebung verschiedene Initiativen gegründet, um den Lampedusa-Flüchtlingen zu helfen. Wir sind an vielen verschiedenen Fronten aktiv und jede Form der Unterstützung ist willkommen!

Wie kannst DU helfen?

Als Übergangslösung haben sich einige WGs bereit erklärt, Menschen aufzunehmen und sie zu unterstützen.

Meldet Euch, wenn IHR Euch vorstellen könnt, jemanden vorübergehend aufzunehmen!
Keine Kapazitäten, aber Interesse zu helfen? Meldet Euch bei uns! Jede Form der Unterstützung für die WGs ist herzlich willkommen! Selbst kleine monatliche Spenden helfen, um die Kosten für Lebensmittel, RMV-Tickets oder Heizkosten zu decken.

Bitte bedenkt!

Es handelt sich nur um eine Notlösung. Wir brauchen Euch auch, um Druck auf die Stadt Frankfurt und das Land Hessen aufzubauen und sie zu verpflichten, den Lampedusa-Flüchtlingen hier Wohnraum zu geben und ihnen eine Arbeitserlaubnis auszustellen.

An wen kann ich mich wenden?

Für Wohnraum: refugeesupportffm@lists.riseup.net

Spenden bitte an: ClandestIni – Solidarität mit Flüchtlingen (Spenden-Quittung möglich!) Konto-Nr. 56820000 BLZ: 508 90000 IBAN: DE21508900000056820000 BIC: GENODEF1VBD Volksbank Südhessen-Darmstadt eG. Verwendungszweck: Lampedusa Frankfurt

Allgemeiner Verteiler für Informationen und Unterstützungsmöglichkeiten von Flüchtlingen:

lampedusa_ffm@lists.riseup.net

Translate »
%d Bloggern gefällt das: